List

Actor: Ludwig XIV.

person

Ludwig XIV.

5th Sep 1638 – 1st Sep 1715

Ludwig XIV., französisch Louis XIV (* 5. September 1638 in Schloss Saint-Germain-en-Laye; † 1. September 1715 in Schloss Versailles), war ein französischer Prinz aus dem Haus Bourbon und von 1643 bis zu seinem Tod König von Frankreich und Navarra sowie Kofürst von Andorra. Bereits im Alter von vier Jahren wurde Ludwig XIV. offiziell König, stand jedoch zunächst unter der Vormundschaft seiner Mutter Anna von Österreich und übte nach dem Tod des Leitenden Ministers Jules Mazarin ab 1661 persönlich die Regierungsgewalt aus. Durch den Ausbau der Verwaltung und der Armee, die Bekämpfung der adeligen Opposition (Fronde) sowie die Förderung eines merkantilistischen Wirtschaftssystems sicherte Ludwig die absolute Macht des französischen Königtums. Innenpolitisch rückte er den katholischen Glauben wieder in den Mittelpunkt (la France toute catholique) und widerrief im Edikt von Fontainebleau (18. Oktober 1685) die religiösen und bürgerlichen Rechte der Hugenotten. Gleichzeitig versuchte Ludwig die katholische Kirche in Frankreich dem weltlichen Einfluss des Papsttums zu entziehen (Gallikanismus). Durch eine expansive Außenpolitik und mehrere Kriege (Holländischer Krieg, Pfälzischer Erbfolgekrieg, Spanischer Erbfolgekrieg) löste Ludwig sein Land aus der habsburgischen Umklammerung und festigte Frankreichs Stellung als dominierende Großmacht in Europa. Ludwig XIV. gilt als wichtigster Vertreter des höfischen Absolutismus und Gottesgnadentums. Die von ihm etablierte Hofkultur, deren zentrales Symbol die herausragende Stellung und das prunkvolle Auftreten des Königs war, wurde zum Vorbild für Höfe in ganz Europa. Ludwig förderte Kunst und Wissenschaft, was eine Blütezeit der französischen Kultur zur Folge hatte, die sich im Stil Louis-quatorze ausdrückte. Sein Wirken wurde so auch prägend für die kunst- und architekturgeschichtliche Epoche des klassizistischen Barocks. Beispielhaft kann hier das von Ludwig erbaute Schloss Versailles betrachtet werden, das als Höhepunkt der europäischen Palastarchitektur gilt. Der absolutistische Leitsatz „L’État c’est moi“ („Der Staat bin ich“) wird ihm allerdings fälschlich zugeschrieben.Ludwig XIV. erhielt die Beinamen „der Sonnenkönig“ („le Roi-Soleil“) oder „der Große“ („Louis le grand“). Als er am 1. September 1715 nach 72-jähriger Regentschaft starb, war Ludwig XIV. einer der am längsten herrschenden Monarchen der neuzeitlichen Geschichte.

Externe Links

Ludwig XIV. is involved in

 
Identifier Title Date Event type Other information
MSMA 1/10.104 Creation digitized | public
MSMA 1/10.13 Creation digitized | public
MSMA 1/10.15 Creation digitized | public
MSMA 1/10.18 Lettre de Louis XIV au roi Auguste de Pologne Creation digitized | public
MSMA 1/10.78 Creation digitized | public
MSMA 1/11.0 Creation digitized | public
MSMA 1/11.17 Résumé de la déclaration du roi au sujet des pensions Creation digitized | public
MSMA 1/12.214 Lettre au roi de France Reception digitized | public
MSMA 1/14.1 Lettres diplomatiques relatives à la Grande guerre du Nord Reception digitized | public
MSMA 1/16.5 Creation digitized | public
MSMA 1/16.51 Creation digitized | public
MSMA 1/16.64 Reception digitized | public
MSMA 1/17.254 Creation digitized
MSMA 1/2.10 Creation digitized | public
MSMA 1/2.11 Adelsbrief / Verleihung Ritter des St.-Ludwigs-Ordens von Ludwig XIV. an Jean Victor Besenval Creation public
MSMA 1/2.7 Lettre de noblesse du Roi en faveur de Martin Besenval Creation digitized | public
MSMA 1/3.26 Creation digitized | public
MSMA 1/30.45 Courrier de Louis XIV à Jean-Victor Besenval au sujet du commerce avec Dantzig Creation digitized | public
MSMA 1/8.10 Creation digitized | public
MSMA 1/8.25 Beschluss Ludwig XIV. seine Truppen mit einer freien Truppe zu verstärken und das Kommando an Karl Jakob Besenval zu übergeben mit Anhang vom 20.01.1678 von Louis Auguste, Duc Dumayne Creation public
MSMA 1/8.78 Creation digitized | public
1 to 21 from 21 Entries